Wahrheit 19 – Kinder

 

 

An meine Kinder

Ich will, dass Du aus tiefstem Herzen davon überzeugt bist,
dass Du alles, was Du Dir vornimmst erreichen kannst und dabei
niemals verlieren wirst:
Entweder Du gewinnst oder Du lernst!

Geh einfach Deinen Weg und setze Dir hohe Ziele.
Ich kann Dir nicht versprechen
den Rest Deines Lebens für Dich da zu sein,
aber ich kann Dir versprechen,
dass ich Dich für den Rest meines Lebens lieben werde.

Alles Liebe – Mama

(Quelle: familysaying.com)

 

Der/die Autor/in spricht mir mit diesem Text voll aus dem Herzen. Unsere Kinder sind ein Geschenk. Vielleicht geht es Dir genauso: Ich möchte ebenfalls nichts weiter, als dass meine Kinder stark und selbstbewusst in ihre Zukunft blicken können. Dass ihnen Schwierigkeiten keine Angst einjagen oder Sorgen ihr Denken beherrschen. Sie sollen auf ihrem Weg bleiben und mit allem und jedem fertig werden, was ihnen Knüppel zwischen die Beine legt.

Meine Kinder sollen auch ohne meine Hilfe auf ihrem Lebensweg zurecht kommen. Dafür muss ich sie zu meinen Lebzeiten so gut wie möglich motivieren und unterstützen. Das Wichtigste ist jedoch, ihnen begreiflich zu machen, dass Fehler zu fabrizieren erlaubt und für sie selbst unheimlich bedeutend und wesentlich ist, so lange sie etwas daraus lernen. Denn Fehler bringen sie rascher voran und helfen ihnen in ihrer Persönlichkeitsentwicklung.

 

Wir sind alle Kinder – die Kinder unserer Eltern

Deshalb gilt für Dich und mich genau das Gleiche. Fehler tun weh, weil sie meist negative Folgen haben. Aber eben nicht nur! Wie alles in unserem Leben, haben auch Fehler eine positive Seite: Wenn wir beginnen, sie als Hilfe bei der Meisterung unseres Lebens zu betrachten, entwickeln wir ein viel zufriedeneres Lebensgefühl.

Probleme können uns dann nicht mehr so leicht aus der Bahn werfen und Lösungen lassen sich schneller finden. Warum? Weil unsere Gedanken sich nicht ständig nur um die Schwierigkeiten drehen, sondern eher um die Frage: Was soll ich dieses Mal lernen und welcher Lösungsansatz ist sinnvoll?

 

Also, Ihr Kinder: hinterlasst im Leben Eurer Kinder und Enkel Fußspuren. Programmiert Euch um und helft ihnen dabei, sich irgendwann selbst zu helfen und gestärkt durchs Leben zu gehen.

Diese beiden Themenseiten sollen Euch darin unterstützen:

Gedanken-und-ihre-Macht

Motiviere-dich-selbst

 

 

4 thoughts on “Wahrheit 19 – Kinder”

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*