Wahrheit 21 – Warten

 

 

Lass niemals zu, dass Warten zur Gewohnheit wird.
Leb Deine Träume und riskiere etwas.
Das Leben passiert jetzt.

(Autor: Zeichensturm)

 

Du kannst auf Vieles in Deinem Leben warten: den Bus, dass es endlich Weihnachten wird, dass Du bald Urlaub hast oder Du gesund wirst.

Aber auf Eines solltest Du nicht warten: dass Dein Leben von ganz alleine besser wird!

Wenn Du Veränderungen in Deinem Leben immer wieder aufschiebst, liegt das wahrscheinlich daran, dass Deine Angst immer noch größer, als Deine Hoffnung ist. Total verständlich für mich, denn damit bist Du nicht allein. Es geht vielen Menschen so. Aber ehrlich, ist zu erwarten, dass solche Dinge über Nacht passieren?

  • Ab heute trinkt er keinen Alkohol mehr.
  • Ab heute geht sie nicht mehr fremd.
  • Ab heute hast Du einen anderen Job.
  • Ab heute bist Du in Deinem Leben nicht mehr das Opfer.

Ich könnte diese Liste noch ewig so weiter führen. es gibt Hunderte veränderungswürdige Dinge in unser aller Leben.

 

Vollkommen egal, ob es große oder kleine Veränderungen sein sollen, sie beginnen immer mit Dir!

Deshalb ist warten auf den richtigen Zeitpunkt keine Option, sonst wird sich nie etwas ändern. Der richtige Zeitpunkt ist genau jetzt. Wenn Dir die Kraft fehlt, suche Dir Unterstützung. Überlege Dir vorher, was genau Du ändern möchtest. Stell Deine Interessen und Wünsche nicht mehr zurück. Und dann, fang an!

Kleine Schritte machen große Lebenskorrekturen überschaubar und damit leichter erreichbar. Jedoch solltest Du Dein große Ziel nicht aus den Augen verlieren. Alles was Du dabei erringst, lässt in Dir ein gutes Gefühl aufkommen, stärkt Dein Selbstbewusstsein und Selbstvertrauen. Gleichzeitig ist dieses Gefühl Deine Motivation, Deinen Weg weiter zu gehen. Es kann Dir aber nicht schaden, Dich für jeden kleinen Erfolg zusätzlich zu belohnen. 🙂

Du kannst durchaus auch einiges Gewohnte auf Deinem neuen Weg verlieren. Der Verlust kann auch schmerzhaft für Dich sein. Glaube mir, das geht vorbei. Sind es Menschen, die dann nicht mehr zu Deinem Leben gehören? Dann sind es sicher nicht die Menschen, die Dich glücklich sehen wollen und Dir stattdessen Steine in den Weg legen.

Trotzdem solltest Du Dich in den Mittelpunkt Deines Lebens stellen, denn eines Tages ist es zu spät für Veränderungen. Wenn Du Dich aufgegeben hast oder Dir die Kraft dafür fehlt.

Wenn ich Eines gelernt habe, dann das das Leben manchmal schneller ein Ende hat, als uns lieb ist. Und das, was wir dann bereuen, sind nicht die Dinge, die wir falsch gemacht haben – Niemand ist perfekt – sondern die Dinge, die wir nicht getan haben.

Also, nicht mehr nur auf bessere Zeiten warten. Starte jetzt durch!

Ich wünsche Dir den Mut, Dein neues Leben zu beginnen und dazu die Freunde, die Dir auf Deinem Weg mit Rat und Tat zur Seite stehen.

Mein Blogbeitrag zu den „Schmerzstufen“, wird Dir helfen, mit Deinen Verlusten umzugehen.

 

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*